Knoblauchöl

Werbeanzeige

Es ist lecker, gesund und perfekt dazu geeignet, verschiedenste Speisen auf raffinierte Art und Weise zu verfeinern. Die Rede ist vom klassischen Knoblauchöl. Das raffinierte Öl mit dem fein herben Geschmack von Knoblauch ist perfekt dazu geeignet, verschiedenste Speisen zu würzen.

Knoblauchöl der gesunde Küchenallrounder

Knoblauchöl

MIt Knoblauchöl lassen sich zahlreiche Speisen raffiniert würzen.

Denn das Knoblauchöl ist ein echter kleiner Küchenallrounder und das obendrein auch noch auf gesunde Art und Weise. Denn dank der vielen Inhaltsstoffe des Knoblauchs ist dieses besondere Öl nicht nur überaus lecker und perfekt dazu geeignet, hochwertige Speisen mit Raffinesse zu verfeinern nein darüber hinaus ist das Knoblauchöl auch noch überaus und somit ein perfekter Bestandteil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.


Werbeanzeige

Egal ob im Salat, zum Marinieren von Fleisch oder aber zum Abrunden ganz besonderer Kreationen. Ein Tröpfchen Knoblauchöl schadet einfach nie, verleiht die nötige Würze und sorgt zugleich dafür, dass unsere Ernährung uns all das an Inhaltsstoffen liefert, welche wir benötigen, um wirklich gesund und fit leben zu können.

Doch wer nun denkt, dass Knoblauchöl nur sozusagen vorbeugend und im Essen verwendet nutzbar ist, der irrt. Nein auch gegen verschiedenste Krankheiten als Heilmittel kann man das Knoblauchöl nutzen und so ist selbst gemachtes Knoblauchöl in jedem Fall etwas, das in keinem ernährungs- und gesundheitsbewussten Haushalt fehlen sollte!

So kann man Knoblauchöl herstellen

Das Knoblauchöl ist also überaus gesund und perfekt dafür geeignet, Speisen aller Art mit Raffinesse zu würzen und wer nicht das fertige Gewürzöl aus dem Supermarkt nutzen möchte, der kann sich dieses leckere und hochwertige Öl ganz einfach selbst machen. Denn um dieses leckere Knoblauchrezept selber zu machen, braucht es an sich nur:

    Zutaten für ca. 500 ml Knoblauchöl

  • 1 große und frische Knoblauchknolle
  • 500 ml Öl (z.B.: Sonnenblumenöl oder Rapsöl)
  • 1 passende Flasche für das fertige Öl

Die Zubereitung des Knoblauchöls

Hat man all diese benötigen Zutaten für das selbst gemachte Knoblauchöl, dann kann die Zubereitung auch schon beginnen. Denn die Zubereitung ist denkbar einfach und mit einem Zeitaufwand von cirka 5-10 Minuten auch sehr schnell und ohne großem Aufwand möglich.

Zubereitungsschritt 1: Zunächst muss die Knoblauchknolle geschält, um so die einzelnen Knoblauchzehen freilegen zu können. Im Anschluss werden die einzelnen Knoblauchzehen in feine Stücke oder kleine Scheibchen geschnitten.

Zubereitungsschritt 2: Nun werden die feinen Knoblauchstückchen in die Flasche bzw. das gewünschte Gefäß gegeben und mit dem Öl übergossen.

Zubereitungsschritt 3: Nun wird die Flasche gut verschlossen und die Öl-Knoblauchmischung einmal kräftig durchgeschüttelt. Im Anschluss sollte das Knoblauchöl einige Tage an einem schattigen und kühlen (jedoch nicht zu kalten Ort) ruhen, um sein volles Aroma entfalten zu können.

Zubereitungsanmerkung: Wer ein Knoblauchöl mit etwas mehr Raffinesse wünscht, kann das nach diesem Rezept hergestellte Knoblauchöl gerne noch mit verschiedensten Kräutern oder Gewürzen versehen und so ein tolles und gesundes Öl herstellen, dass ganz den eigenen Wünschen und Vorstellungen entspricht. Beispielsweise kann man zu der Knoblauch-Öl-Mischung einige Zweige Rosmarin in die Flasche geben und so ein leckeres Knoblauch-Rosmarin-Öl herstellen.

Hinweis zur richtigen Lagerung von Knoblauchöl

Achten Sie immer darauf, das Knoblauchöl immer trocken und kühl zu lagern. Die Lagerung im Kühlschrank ist hierbei nicht zu empfehlen, da die Kälte sowie die Feuchtigkeit in einem Kühlschrank der geschmacklichen Qualität des Öles abträglich wäre. Der beste Lagerort für ein hochwertiges und selbst gemachtes Knoblauchöl sind dunkle und trockene Räume mit gleich bleibender Temperatur (zum Beispiel eine Speisekammer oder ein trockener Lebensmittelkeller).


Share on Facebook9Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Author: KoI-AdminDoris

Share This Post On