Knoblauch schälen leicht gemacht!

Werbeanzeige

Der Knoblauch ist eines der wichtigsten Gewürze vieler nationaler Küchen. Soll ein Gericht würzig und aromatisch schmecken, so braucht es nicht selten ein wenig Knoblauch. Doch so lecker das aromatische Lauchgewächs auch sein mag, das Schälen ist meist etwas umständlich. Das feine Häutchen will nicht ganz abgehen, die Finger riechen im Anschluss unangenehm nach Knoblauch und alles in allem, könnte es doch um einiges leichter sein. Doch so muss es nicht sein! Knoblauch schälen leicht gemacht – die Methoden der Profis zeigen wie schnell und einfach man Knoblauch schälen und verarbeiten kann!

Das Problem mit den würzigen Knoblauchknollen

Knoblauch zu schälen, ist leider nicht immer leicht.

Knoblauch zu schälen, ist leider nicht immer leicht.

Ob nun frischer Knoblauch oder Lagerknoblauch. Wer für die Zubereitung leckerer Gerichte und Speisen das aromatische Lauchgewächs Knoblauch heranziehen möchte, der kommt um das Schälen der einzelnen Knoblauchzehen nicht herum.

Die Schale an sich ist meist das geringste Problem. Je nach Alter der Knoblauchknollen lässt sie sich dank ihrer porösen Struktur leicht ablösen. Doch nachdem die Schale entfernt ist, gilt es die einzelnen Zehen voneinander zu trennen und im Anschluss das feine Knoblauchhäutchen zu entfernen und genau beginnt für viele Hobbyköche das Problem.

Warum ist das Schälen der Knoblauchzehen so schwer?

Doch warum ist das so? Eine Frage, die sich sicherlich bereits viele Hobbyköche gestellt haben und deren Antwort gleichermaßen simpel wie wenig zufrieden stellend ist. Eine Knoblauchknolle verfügt in der Regel über eine oder mehrere Knoblauchzehen, die unterhalb der eigentlichen Knoblauchschale von einem feinen Häutchen umgeben sind.

    Gründe für die Problematik sind:

  • Der hohe Feuchtigkeitsgehalt der Knoblauchzehen.
  • Das feine Knoblauchhäutchen das an der Knoblauchzehe anhaftet.


Werbeanzeige

Dieses Häutchen schützt die Knoblauchzehen vor Austrocknung und sorgt zeitgleich dafür, dass die wichtigen Inhaltsstoffe des Knoblauchs im Inneren der Knoblauchzehen behalten werden. Der hohe Flüssigkeitsanteil einer Knoblauchzehe (der im Übrigen rund 70 % des gesamten Volumens der Knoblauchzehe ausmacht) sorgt hierbei dafür, dass das feine Knoblauchhäutchen feucht und leicht klebrig ist und erschwert es entsprechend, dieses zu entfernen.

Knoblauch schälen leicht gemacht – die besten Tricks der Profis

Knoblauch schälen

Mit einfachen Tricks ist das Schälen der Knoblauchzehen kinderleicht!

Um das feine Häutchen der Knoblauchzehe schnell und effektiv lösen zu können, gibt es zahlreiche Tipps und Tricks. Allem voran in der Gastronomie kommt es darauf an, Knoblauch schnell zu schälen. Immerhin sollen Speisen und Gerichte schnell zum Gast kommen. Wie also schaffen es die Profis in Knoblauch einfach und schnell zu schälen ohne sich mit dem kleinen Knoblauchhäutchen unnötig lange beschäftigen zu müssen?

Trick #1 | Knoblauch andrücken erleichtert das Schälen

Der erste Tipp ist ein echter Klassiker im Bereich der besten Schältipps. Hierfür braucht es weder großes Kochwissen noch viel Erfahrung. Die Knolle wird zunächst von der porösen Hülle befreit um im Anschluss die einzelnen Zehen freizulegen.

Ist dies geschehen wird die einzelne Knoblauchzehe flach auf den Tisch oder ein Brett gelegt und leicht angedrückt. Hierfür kann man die Handfläche, ein Messer, den Boden einer Pfanne oder eines Topfes oder auch ein Glas nutzen. Einfach die Knoblauchzehe leicht andrückten und schon sorgt der leichte Druck dafür, dass sich das feine Knoblauchhäutchen etwas anlöst. So lässt sich der Knoblauch im Anschluss um ein Vielfaches leichter schälen!

Trick #2 | Die Spitze anschneiden und dann schälen!

Der nächst Tipp zum kinderleichten Schälen von Knoblauchzehen kann nach dem Andrücken (Tipp #1) erfolgen oder direkt genutzt werden. Hierbei wird einfach die obere Spitze der Knoblauchzehen mit einem scharfen Messern angeschnitten.

Von Vorteil ist es, wenn der Schnitt eine leichte Schräge hat. So wird das feine Knoblauchhäutchen an einer größeren Fläche angelöst und die Spannung des Häutchens vermindert. Nun muss man nur noch vorsichtig und mit gleichmäßigem Zug das Häutchen abziehen und schon ist die Knoblauchzehen fertig geschält und bereit zur weiteren Verarbeitung.

Trick #3 | Der Mikrowellentrick – ein echter Insider

Unser Trick Nummer 3 ist ein echter Insidertipp und ein Garant für schnelles und problemfreies Schälen von Knoblauchzehen. Hierfür werden die zu schälenden Knoblauchzehen für cirka fünf bis maximal zehn Sekunden bei höchster Leistung in die Mikrowelle gelegt. Die wärme der Mikrowelle sorgt hierbei dafür, dass sich der Flüssigkeitsgehalt innerhalb der Knoblauchzehe reduziert und das Knoblauchhäutchen nur noch schwach an der Zehe anhaften kann.

Diese Methode garantiert schnelles Schälen ohne die meist klebrige Problematik klassischer Varianten. Darüber hinaus bleiben die Hände frei vom klassischen Geruch. Jedoch gibt es einen wichtigen Nachteil zu bedenken. Durch die Hitzeeinwirkung der Mikrowelle reduziert sich das Aroma der KNoblauchz6ehen. Diese Methode ist somit nur dann geeignet, wenn der Knoblauch ohnehin noch gekocht oder gegart werden soll und der Verlust an Aroma somit nicht weiter ins Gewicht fällt.

Trick #4 | Das Knoblauchhäutchen abrubbeln

Wer keinen Geschmacksverlust in Kauf nehmen möchte und dennoch keine nach Knoblauch riechenden Finger in Kauf nehmen möchte, der findet in unserem letzten Tipp eine tolle Möglichkeit, den Knoblauch zu schälen.

Hierfür wird zunächst die Knoblauchknolle von ihrer Schale befreit, um im Anschluss die einzelnen Zehen von einander zu trennen. Nun muss noch jede einzelne Knoblauchzehe oben und unten angeschnitten werden (einfach die Enden abschneiden) und ein feiner Längsschnitt über die gesamte Länge der Knoblauchzehe gesetzt werden.

Ist dies getan wird die Knoblauchzehe in ein Geschirrtuch gelegt und dieses für cirka eine Minute lang auf dem Küchentresen gerollt. Durch die Reibewirkung wird das feine Knoblauchhäutchen abgerieben und die Knoblauchzehe kann ganz ohne Knoblauchgeruch an den Fingern weiterverarbeitet werden.


Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Author: KoI-AdminDoris

Share This Post On